BRAIN-COMPUTER-INTERFACE (BCI)

Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen.

WALT DISNEY

Unsere Vision für die Zukunft ist die Entwicklung eines robusten, intuitiv bedienbaren BCI-Systems.

Was ist ein BCI?

Das BCI ist eine Mensch-Maschine-Schnittstelle. Nervenzellen erzeugen elektrische Impulse, um Informationen weiterzugeben. Bei der Elektroenzephalografie (EEG) werden auf der Kopfhaut mehrere Elektroden angebracht, um die Aktivitäten des Gehirns mit verschiedensten Sensoren zu messen. Änderungen der Gehirnaktivitäten sind mit einem EEG erkennbar. Die dadurch gewonnen Daten können zur Ansteuerung von Elektronik verwendet werden.

Wie funktioniert ein BCI?

Was ist Immersion?

Um sich in einer virtuellen Realität zurecht zu finden, bedarf es einer intuitiven Bedienung. Die Interaktion mit der virtuellen Umgebung muss möglichst einfach und klar sein. Nur dann kann der Anwender sich in der digitalen Umgebung gut zurechtfinden. Das Ziel der SNAP ist eine intuitive Biegung des Mediums über die Gehirnaktivität.

Nutzen Sie auch unser Video um mehr über das Brain-Computer-Interface zu erfahren

Zudem haben wir bei der SNAP einen eigenen EEG-Verstärker entwickelt, der den Namen BCI Fly trägt. Dieser wird bei unseren EEG-Messungen eingesetzt und hat die Größe einer EC-Karte. Die EEG-Daten werden gewonnen, verarbeitet und über Bluetooth/WiFi an Endgeräte gesendet, wo die Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden können.

 

Ein BCI wird in der Zukunft immer kundenindividuell entwickelt. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an unseren BCI-Technologien haben.

Unsere Vision vom BCI:

Brain Computer Interface-Steuerung und Management technischer Systeme über Gedanken

Beschleunigung und bessere menschliche Interaktion mit dem technischen System

Zukünftiges Potenzial: Schreiben Sie mit Ihren Gedanken

Interaktion mit der virtuellen Realität durch Gedanken