Suche
  • Tobias

Vergleich– Star Wars, The Forcetrainer II mit Mindwave

Aktualisiert: 19. Sept 2018



Die Installation funktioniert bei beiden Geräten einwandfrei (nicht bei Mindwave Mobile!). Bei The Forcetrainer II geht dies deutlich schneller und lässt sich auch mobil bedienen. Dabei ist jedoch nur eine App inklusive, die eintönig werden kann. Im Gegensatz dazu liefert Mindwave zehn kleine Apps, lässt sich aber nur über einen Computer bedienen.


Die Star Wars App kann man durch Konzentration oder Entspannung, beziehungsweise durch die entsprechenden ausgesendeten neuronalen Wellen, Funktionen steuern, somit werden besagte Fähigkeiten direkt trainiert. Die durch das Headset erfolgenden Messungen wirken dabei jedoch oft unpräzise und/oder zeitverzögert. Auch das Tragen des Headsets kann nach einer längeren Dauer als unkomfortabel empfunden werden.


In den Mindwave Apps wird die Konzentration der unterschiedlichen neuronalen Wellen sehr präzise angezeigt, doch es lässt sich nichts darüber steuern. Auch diese kleineren Apps können eintönig werden, allerdings hat man die Möglichkeit noch weitere Apps und Spiele zu kaufen. Die Auswahl ist hier also deutlich größer, als bei dem The Forcetrainer II -Headset. Darüber hinaus ist es möglich eigene Apps zu entwickeln. Die Zuverlässigkeit der Messungen der neuronalen Wellen scheint hier auch größer zu sein. Es gibt die Möglichkeit sich die einzelnen Phasen aufnehmen zu lassen, damit man entsprechend die Augen schließen kann, was soweit auch gut funktioniert. So kann man sich die Ergebnisse auch bei und nach jedem Spiel anzeigen lassen. Auch nach längerem Tragen bleibt der Tragekomfort erhalten.


Als Fazit bietet das Headset von Mindwave insgesamt mehr Vorteile, wie zuverlässigere Messungen, Anzeigen, vielfältigere Nutzungsmöglichkeiten und höheren Tragekomfort. Jedoch verfügen Mindwave und The Forcetrainer II über unterschiedliche Funktionen und Zielsetzungen, was sie auch für entsprechend unterschiedliche Zielgruppen interessant macht. Darüber hinaus bietet Letzterer die Möglichkeit der direkten Ansteuerung aller Funktionen über die Messung der Potenziale, was Ersterer so nur eingeschränkter leistet.




29 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BCI-Steuerung in der Robotik

Die Anwendungsmöglichkeiten von Brain-Computer-Interfaces werden mit fortschreitender technologischer Entwicklung zunehmend vielfältiger. Mittlerweile haben verschiedene Firmen und andere Organisation

SNAP GmbH

Universitätsstr. 136

44799 Bochum

Tel: +49 234 545070-60

Email: post@snap-gmbh.com

© 2018 by SNAP GmbH

Alles Wichtige auf einen Blick: 

Möchten Sie sich näher über Kooperationsmöglichkeiten informieren? Oder haben Sie Interesse an dem Erwerb unserer Dienstleistungs- sowie Produktangebote? Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über post@snap-gmbh.com. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns so schnell es geht bei Ihnen zurück!

 

Die SNAP GmbH wird gefördert durch: