Beeinträchtigung der Arm- und Greiffunktionen nach verschiedenen neurologischen Erkrankungen stellen eine große Herausforderung für den Rehabilitationsprozess dar. In dem von dem Land NRW und der Europäischen Union geförderten Projekt Rexo wird ein biomechanisch konzipiertes, adaptives Exoskelett für die oberen Extremitäten entwickelt. In der technischen Umsetzung vereint das Soft-Exoskelett moderne, sehr leichte, belastbare Materialien mit einer intelligenten, adaptiven Regelung, die von den Trägerinnen und Trägern keinerlei Einstellungen verlangen. 

Die SNAP GmbH entwickelt für dieses Exoskelett und speziell mit dem Hinblick auf Rehabilitation ein Brain Computer Interface, um eine Steuerung für das Rexoskelett über das Gehirn zu ermöglichen.  Zusammen mit Prof. Iossifidis, Dr. Klaes und Prof. Tegenthoff wird dieses Projekt in den nächsten drei Jahren entwickelt. Das Projekt startet im Herbst 2019 und wird gefördert durch die Europäischen Union (Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE)) und das Land Nordrhein-Westfalen.

Systemintegrationen von KI gestützter Steuerung der VR bei gleichzeitiger EEG Messung

Das Video zeigt die KI gestützte Steuerung einer virtuellen Realität (VR). Unser AnaKin (künstliche Intelligenz (KI) mittels tragbarer Sensoren) detektiert die Bewegung und steuert die VR. Gleichzeitig können die EEG Daten aufgenommen werden. Dieses Tool ist in Kooperation mit Klaeslab (Dr. Klaes Ruhr-Universität Bochum, Entwicklung der VR) am Universitätsklinikum Knappschafts Krankenhaus, dem Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil unter der Leitung von Prof. Tegenthoff und Dr. med. Sczesny-Kaiser (klinische Untersuchung, Beratung während der Entwicklungszyklen) sowie der Projektleitung und Entwicklung des zukünftig anzusteuernden Soft Exoskeletts durch Prof. Iossifidis von der Hochschule Ruhr West, entstanden. Es bildet eine digitale unterstützende Umgebung für den Nutzer des Softexeskeletts, so dass während der Entwicklungszeit, die KI für weitere Erkennungs und Unterstützungsmassnahmen integriert und erweitert werden kann.

SNAP GmbH

Universitätsstr. 136

44799 Bochum

Tel: +49 234 545070-60

Email: post@snap-gmbh.com

© 2018 by SNAP GmbH

Alles Wichtige auf einen Blick: 

Möchten Sie sich näher über Kooperationsmöglichkeiten informieren? Oder haben Sie Interesse an dem Erwerb unserer Dienstleistungs- sowie Produktangebote? Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über post@snap-gmbh.com. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns so schnell es geht bei Ihnen zurück!

 

Die SNAP GmbH wird gefördert durch: