WAS IST BCI?

Brain Computer Interface (BCI) ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Gehirn und Maschine. Diese Schnittstelle wurde entwickelt, damit verlorene sensorische Informationen an das Gehirn übertragen werden können oder das Gehirn durch künstliches Erzeugen elektrischer Signale  stimuliert wird. Aber auch vice versa, d.h. dass die Signale eines aktiven Gehirns genutzt werden können, um eine Maschine das machen zu lassen, was man will. BCI kann nicht dafür genutzt werden um Gedanken zu lesen. Aber es kann das Leben von Menschen mit körperlichen Einschränkungen dramatisch verbessern. Das Gehirn ist sehr komplex. Es besteht aus ca. 100 Milliarden Neuronen, die ständig Signale empfangen und/oder senden. Dadurch entsteht eins der komplexesten Netzwerke die wir kennen. Hinzu kommen noch diverse chemische Prozesse die wir erst nach und nach nachvollziehen können.

Wir bei SNAP messen diese Signale mittels nichtinvasiver Elektroenzephalographen (EEG). Das sind Elektroden, die das Potential auf unserem Kopf messen. Die so gewonnenen Spannungsunterschiede auf dem Kopf geben Aufschluss darüber, ob man gerade sieht, hört, fühlt, aktiv ist oder schläft.

Gefördert durch:

SNAP GmbH - Universitätsstr. 136 - 44799 Bochum

© 2018 by SNAP GmbH